Werbung
Märkte & Trends

Logistik: Schaeffler eröffnet neues Zentrallager für Europa

Der rund 110 Mio. Euro teure Neubau im fränkischen Kitzingen soll künftig das Zentrum der europaweiten Unternehmenslogistik bilden.

Werbung

Die Schaeffler AG hat in Kitzingen, Unterfranken, ihr neues Europäisches Distribustionszentrum (EDZ) Mitte eingeweiht. Wie das Unternehmen bekanntgab, investierte der Automobil- und Industriezulieferer rund 110 Millionen Euro in den Bau des neuen Standortes. Auf einem 148.000 Quadratmeter großen Gelände entstanden ein 38,5 Meter hohes, circa 28.000 Euro-Paletten fassendes Hochregallager und ein automatisches Behälterlager mit knapp 95.000 Plätzen. Derzeit arbeiten in Kitzingen rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, bis Mitte nächsten Jahres soll die Zahl der Arbeitsplätze auf rund 200 erhöht werden.

 

Lieferung in 24 bis 48 Stunden  

Transportiert werden die Ladehilfsmittel laut Schaeffler mit einer Elektro-Bodenbahn und moderner Fördertechnik mit mehr als 2.000 Metern Länge. An 20 Rampen könnten so täglich bis zu 85 Lkw be- und entladen werden. Mit seiner Grundfläche von rund 17.000 Quadratmetern verfügt der Logistikbereich in dem teilweise zweigeschossigen Lager über eine Hallen-Nutzfläche von rund 25.000 Quadratmetern. Standardprodukte sollen aus dem EDZ Mitte innerhalb von 24 bis 48 Stunden nach Auftragseingang an die Kunden in Europa zugestellt werden. Neben dem Stammsitz des Unternehmens im mittelfränkischen Herzogenaurach und dem neuen Standort ist der global tätige Zulieferer Schaeffler an zehn weiteren Standorten in Bayern vertreten.




Werbung
Bücher
Immer mehr Menschen zieht es in die Städte. Dieser anhaltende Trend führt zu...

Internet-Guide | Wichtige Anbieter-Adressen im Netz

Werbung
Bücher
Der Trend zur Umweltorientierung stellt die Logistikbranche vor neue...
Werbung
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten