Werbung
Test & Technik

Elektromobilität: DB Schenker fährt autonomen Lkw von Einride

In Jönköping übernimmt ein elektrisch angetriebener und vollautonomer Verteiler-Lkw des Elektro-Startups die Pendelverkehre zwischen zwei DB Schenker-Standorten.

Das schwedische Start-Up Einride und DB Schenker in Schweden haben eine Kooperation zum Einsatz des autonom fahrenden Elektro-Lkw "T-Pod" bekannt gegeben. Das Fahrzeug soll im Pendelverkehr zwischen zwei Standorten des Logistikdienstleisters in Jönköping eingesetzt werden, die Strecke verläuft teilweise auf öffentlichen Straßen. Der E-Truck soll eine rein elektrische Reichweite von rund 200 Kilometern bieten und auf sieben Meter Gesamtlänge bis zu 15 Palettenstellplätze bieten. Das Gesamtgewicht soll 20 Tonnen betragen. Er wird von einem Operator überwacht, kann auch ferngesteuert per Remote Control betrieben werden und verzichtet daher auf eine Fahrerkabine. Allerdings muss noch die "Swedish Transport Agency" als Behörde ihre Zustimmung zu dem Pilotprojekt geben. Man wolle mit der Beteiligung an dem Projekt den Anspruch von DB Schenker untermauern, ein Treiber von Innovationen im Transport- und Logistiksektor zu sein, erklärte Ewald Kaiser, Member of the Board of Management Freight (COO). Die Kooperation startet mit einem Pilotfahrzeug, lässt aber die Option, das Modell zu übertragen auf weitere globale Standorte des Logistikdienstleisters. "Der Straßentransport trägt einen großen Teil zu den globalen CO2-Emissionen bei und zu gesundheitsschädlichen Partikeln. Wir sind sehr glücklich, mit der Kooperation die Entwicklung in Richtung eines nachhaltigen Transportsystems voranbringen zu können", erklärte Robert Falck, CEO und Gründer von Einride. DB-Schenker-CEO Mat Grundius verwies auf die rasante Entwicklung der Akku-Technologie und der künstlichen Intelligenz, die eine starke Reduktion der Emissionen bei gleichzeitig höherer Kosteneffizienz und erhöhter Verkehrssicherheit ermögliche. 




Werbung
Zubehör
Archivieren Sie Ihre Daten aus dem digitalen Tachographen mit dem HUSS-Download-...

Aktuelle Fotostrecke

Messe-Highlight: Marken-Präsident Pierre Lahutte nimmt für den Daily Blue Power die komplett neu und moderner designte Auszeichnung für den International Van of the Year 2018 von Jury-Chairman Jarlath Sweeney entgegen, umringt von den Juroren. | Foto: J. Reichel
Mit einem klaren Fokus auf City-Logistik und nachhaltigen Antriebs- und Transportlösungen findet derzeit in Lyon die Messe Solutrans statt. Vor allem die Trailerhersteller, aber auch Lastenradanbieter und...

Internet-Guide | Wichtige Anbieter-Adressen im Netz

Werbung
Zubehör
In der Bordmappe hat alles seinen Platz. Ob Tankkarte, Visitenkarte, Frachtbriefe...
Werbung
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten