Werbung
Märkte & Trends

Nutzfahrzeugservice: MAN auf dem Weg zur digitalen Werkstatt

Partnerschaft mit Solera soll die Werkstattabläufe digitalisierung und damit präziser machen. Damit will der Hersteller den Kunden Zeit und Geld sparen.

Der Nutzfahrzeughersteller MAN Truck & Bus AG und der Digitalisierungsspezialist Solera Holdings Inc. sind eine Partnerschaft zur Digitalisierung von After-Sales-Abläufen im Nutzfahrzeuggeschäft eingegangen. Der Lkw- und Bushersteller wird zukünftig auf die Solera-Plattform „Digital Garage“ setzen, um die Vernetzung im After-Sales-Bereich weiter voranzutreiben, teilte das Unternehmen mit. Die Plattform sei entwickelt worden, um Fahrer, Fahrzeuge und Werkstätten durch eine einfach zu bedienende Softwarelösung miteinander zu verbinden. Die Kunden würden die Kooperation der beiden Unternehmen nicht direkt bemerken. "Alle gemeinsam mit Solera entwickelten Anwendungen laufen entweder im Hintergrund oder werden zukünftig mit dem Branding MAN DigitalServices auf der konzerneigenen Logistik-Plattform RIO angeboten", skizzierte der Anbieter. Trotzdem werde der Kunde durch die Zusammenarbeit von MAN und Solera einen Mehrwert erfahren. Etwa bei der Abgabe bzw. der Abholung des Fahrzeugs in der Werkstatt sowie bei den damit verbundenen Prozessen – etwa Kostenvoranschlägen – sollen die Abläufe künftig schneller und exakter vonstatten gehen. Der Werkstattaufenthalt könne verkürzt, anfallende Kosten im Voraus genauer berechnet werden.

 

Durch die Verknüpfung aller MAN-Werkstätten und Service-Stützpunkte weltweit auf der Plattform werde der Nutzfahrzeughersteller eine große Datenmenge zur bestehenden Fahrzeugflotte erheben, unter Beachtung aller Datenschutzbestimmungen. "Die systematische Nutzung dieser Daten wird entscheidend dazu beitragen, den Kundenservice weiter zu verbessern", zeigte sich der Hersteller überzeugt. So ließen sich Einschätzungen, z.B. zur Fälligkeit des nächsten Servicetermins, noch genauer treffen. Als weitere Vorteile führt der Anbieter eine tiefergehende Digitalisierung der Auftragsannahme sowie insgesamt kürzere Werkstattzeiten ins Feld.




Werbung
Zubehör
Mit der multifunktionalen mobilen Start- und Ladehilfe sind Sie für Notfälle...

Aktuelle Fotostrecke

Fronius plante und realisierte für Reishauer die gesamte Station – natürlich unter Berücksichtigung sämtlicher Normen und Auflagen. | Foto: Fronius
Hohe Qualität und innovative Technologie sind Teil des Erfolgsrezepts der Schweizer Reishauer AG. Dies zeigt sich auch in der internen Produktionsversorgung: Gemeinsam mit dem Ladetechnik-Anbieter Fronius...

Internet-Guide | Wichtige Anbieter-Adressen im Netz

Werbung
Formulare
Hier werden alle Mängel eingetragen, die ein Fahrzeug z. B. nach einer längeren...
Werbung
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten