Werbung
Test & Technik

Telematik: Spedion erweitert App um Scan-Funktion

Software-Anbieter will mit der Scan-Anwendung Prozesse in den Speditionen beschleunigen und die Anschaffung teurer Zusatzgeräte erübrigen.

Werbung

Der Softwarespezialist Spedion hat die neueste Version 6.50 seiner SPEDION App vorgestellt. Mit dem Update will der Anbieter die Anschaffung teurer Zusatzgeräte wie Scanner für den Gebrauch in Nutzfahrzeugen überflüssig machen. Lieferscheine, Tankquittungen und andere Dokumente sollen sich mittels der in der mobilen Telematiklösung integrierten neuen DocScan App ab sofort mit der Kamera des genutzten Endgerätes erfassen, digitalisieren und zur Weiterbearbeitung an die Verwaltung schicken lassen.

 

Mit dem neu entwickelten Add-on wolle man den Fahrern ein einfach zu bedienendes Tool in die Hand geben, das ihnen eine zügige Übermittlung wichtiger Dokumente an die Zentrale ermöglich3, skizzierte der Anbieter. Gleichzeitig spare die Verwaltung Zeit. "Lieferscheine, Tankbelege oder andere relevante Belege, die zum Teil aufwendig im Nachgang digitalisiert werden mussten, liegen der Verwaltung so zeitnah und bereits in der korrekten digitalen Form für die Integration in die nachgelagerte Software zur Weiterverarbeitung und Archivierung vor. Für diesen Vorgang mussten bisher teure Zusatzgeräte wie Scanner für jedes Fahrzeug angeschafft werden. Diese Anschaffung ist nun überflüssig“, warb , wie SPEDION-Geschäftsführer Günter Englert für das neue Feature.

 

Standardmäßig verfügt die Telematiklösung des Anbieters über Funktionen zur Auftrags- und Tourenbearbeitung sowie zur Kommunikation der Berufskraftfahrer mit der Disposition wie Touren, Nachrichten, Restlenkzeit live, Arbeitszeiterfassung, Abfahrts- und Führerscheinkontrolle, Truck-Navigation, ECO-FMS-Analyse, Remote Download, Aufgaben und Dokumentenmanagement.




Werbung
Bücher
Auch als E-Book erhältlich!  Die Schulungsunterlagen zum neuen...

Aktuelle Fotostrecke

Um die Wette: Jeder Tropfen Sprit zählte bei der Optifuel Challenge von Renault, für die sich Steve Rosenkranz aus Burgstädt bei der deutschen Vorausscheidung durchgesetzt hatte.  | Foto: Renault Trucks
Weil der Dieselverbrauch in der viel zitierten TCO-Rechnung mit einem Anteil von rund einem Viertel der Gesamtkosten eine der wichtigsten Stellschrauben ist, haben auch LKW-Hersteller Wettbewerbe ins...

Internet-Guide | Wichtige Anbieter-Adressen im Netz

Werbung
Bücher
Der Trend zur Umweltorientierung stellt die Logistikbranche vor neue...
Werbung
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten