Werbung
Märkte & Trends

City-Logistik: Liefery liefert in smart-Kofferraum

Autohersteller und Same-Day-Delivery-Spezialist vertiefen ihre Zusammenarbeit. Künftig wird in einem Pilot in Hamburg den Kofferraum am Wunschstandort geliefert und die Bindung an bestimmte Online-Shops aufgehoben.

Gemeinsam mit dem Same-Day-Delivery-Spezialisten Liefery baut der Automobilhersteller smart seinen Logistik-Service weiter aus. Unter der Bezeichnung „smart ready to drop+” wird in einem Pilotprojekt in Hamburg die Paketzustellung in den Kofferraum der Kleinstwagen an jeden Fahrzeugstandort ermöglicht. Darüber hinaus soll der der Kunde nicht mehr an bestimmte Online-Shops gebunden sein, sondern in jedem beliebigen Shop nahezu alle Produkte ordern und sich von dem Dienstleister ins Fahrzeug liefern lassen können. Als weiteren Vorteil könne der Kunde jetzt bis kurz vor der Auslieferung bestimmen, wann und wo sein Paket zugestellt werden soll.

 

Bei seiner Online-Bestellung gibt der Kunde als Versandadresse die “smart HUB Adresse“ an. Diese ist zweiteilig und setzt sich zusammen aus der Adresse des Liefery-Hubs in Hamburg, das als Zwischenlager fungiert, sowie der individuellen Kofferraum-ID des jeweiligen Kunden. Sind die Pakete physisch im Liefery-Hub angekommen, wird der Kunde darüber informiert. Für die Auslieferung muss er dann ein Datum sowie eines von drei über den Tag verteilten Zeitfenstern wählen. Ferner ist als Angabe der Standort des Fahrzeugs nötig – zum Beispiel die vorkonfigurierten Adressen “Home“ oder “Arbeitsplatz“. Der Zusteller wird per App über den gewünschten Lieferort und die Lieferzeit informiert und kann den smart einmalig und nur in einem bestimmten Zeitraum mit der TAN öffnen, beschreibt der Anbieter das genaue Prozedere. Dazu ist fahrzeugseitig eine „Connectivity Box“ unter der Frontscheibe nötig. Nachdem der Bote das Paket im Gepäckraum deponiert hat, verschließt er das Fahrzeug wieder digital. Damit erlösche gleichzeitig seine Zugangsberechtigung. Der smart Fahrer wird per App automatisch über die erfolgreiche Zustellung informiert.

 

Der mehrheitlich zum Paketdienstleister Hermes gehörende Anbieter hatte vor kurzem einen Feldtest mit zu Kleinsttransportern umgerüsteten smart-Cargo-Fahrzeugen gestartet. Im vergangenen Herbst war mit “smart ready to drop” der bislang größte Testlauf für Paketzustellung ins Auto in Stuttgart gestartet. Inzwischen ist die Zustellung in den smart Kofferraum auch in Köln, Bonn und Berlin möglich. An diesen Standorten hat der smart Kooperationspartner DHL bereits eine vierstellige Zahl an Paketen ausgeliefert.




Werbung
Formulare
Das Fahrtenbuch für Pkw enthält die Spalten: Datum, Fahrtbeginn und -ende,...

Aktuelle Fotostrecke

Die Spedition Dinges Logistics hat sich auf den Transport von Chemikalien aller Art spezialisiert, später kam die auf Tankreinigung hinzu. | Fotos: Soloplan
Anwenderbericht: Dinges Logistics plant und verrechnet die Touren für mehr als 100 ziehende Einheiten mit dem Transportmanagementsyste "CarLo" von Soloplan, das die Disponenten mit vier Bildschirmen über...

Internet-Guide | Wichtige Anbieter-Adressen im Netz

Werbung
Zubehör
Archivieren Sie Ihre Daten aus dem digitalen Tachographen mit dem HUSS-Download-...
Werbung
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten