Werbung
Märkte & Trends

Elektromobilität: Post und SWB eröffnen E-Tankstelle für Flotten

Während des Klimagipfels in Bonn wollen der Logistikdienstleister und der Energieanbieter mit der knapp 50 Säulen umfassenden Ladeanlage ein Signal setzen. Offen für Dienstfahrzeuge und Besucher, Strom aus Erneuerbaren.

Werbung
Bücher

Der Logistikdienstleister Deutsche Post DHL und der regionale Energieanbieter SWB Energie haben in Bonn eine Elektro-Ladestation für Flotten eröffnet. Im sogenannten Post Tower und mehreren Objekten rund um den Post Campus werden dafür 49 Ladestationen für E-Fahrzeuge installiert. Die Ladepunkte stehen sowohl für die Dienstfahrzeuge von Deutsche Post DHL Group (DPDHL) und die Fahrzeuge der Mitarbeiter zur Verfügung, können aber auch von Besuchern genutzt werden, wie die Anbieter versichern. SWB Energie und Wasser beliefert die 49 Ladepunkte direkt mit Strom aus 100 Prozent erneuerbaren Energien. Die Anlagen wurden von dem Energieversorger nach den Anforderungen und Wünschen der Post geplant und in Kooperation mit dem örtlichen Handwerk installiert. Außerdem hat das Energieunternehmen die Abrechnungssysteme zur Verfügung gestellt, Bau, Betrieb, Wartung und Betriebsführung werden im Rahmen eines Contracting-Konzeptes angeboten.

 

"Die neuen Ladestationen für E-Fahrzeuge stellen ein weiteres Modul unseres umweltfreundlichen Arbeitswegekonzepts dar", erklärte Cornelia Große, Abteilungsleiterin Inhouse Management bei DPDHL Group. Im Jahr 2013 hatte der Konzern die CO2-freie Zustellung in der Stadt Bonn und Umgebung eingeführt und seither auch die elektrifizierte Fahrzeugflotte ausgebaut. Zur Nutzung und Freischaltung der Ladeinfrastruktur gibt es die Möglichkeiten über APP "SWB tankE App" (Apple App Store & Google), per Kundenkarte oder in Form des Adhoc-Payments über die Kreditkarte. Bis 2019 wird SWB Energie und Wasser darüber hinaus an öffentlichen Straßen und Plätzen in den vier Bonner Stadtbezirken 25 neue E-Ladesäulen installieren.

 




Werbung
Bücher
Wer heutzutage im E-Commerce erfolgreich sein will, für den ist die Beherrschung...

Aktuelle Fotostrecke

Passende Kulisse: Der neue Sprinter lief auf dem Gelände der NDSM-Werft im Amsterdamer Nord-Hafen vom Stapel. | Foto: J. Reichel
Der neue Mercedes-Benz Sprinter will mit einer Mischung aus Tradition und Moderne punkten - und sich deutlich breiter aufstellen als bisher. Mit Frontantrieb und einem Triebkopfkonzept, mit einer 9-Gang-...

Internet-Guide | Wichtige Anbieter-Adressen im Netz

Werbung
Bücher
Immer mehr Menschen zieht es in die Städte. Dieser anhaltende Trend führt zu...
Werbung
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten