Werbung
Test & Technik

Flurförderzeuge: EP Equipment launcht leichten E-Hubwagen

Durch den Einsatz einer schnell wechselbaren Lithium-Ionen-Akkus soll der kompakt bauende Niederhubwagen für den Dauereinsatz genauso geeignet sein wie für den schnellen Außeneinsatz im Einzelhandel.

Werbung

Der Norderstedter Spezialist für Elektrohubwagen EP Equipment hat einen neuen Niederhubwagen vorgestellt, der besonders leicht sein soll. Im Gegensatz zu herkömmlichen Modellen, die bis zu 500 Kilogramm wögen, seien es beim EPT 12EZ lediglich 130 Kilogramm, reklamiert der Hersteller. Das niedrige Gewicht werde ermöglicht durch den Einsatz einer 20 Ah großen Lithium-Ionen-Batterie. "Wer also bisher wegen des hohen Gewichts keinen Elektrohubwagen einsetzen konnte, kann seinen Handgabelhubwagen jetzt gegen den EPT 12EZ tauschen", beschreibt der Anbieter die angepeilte Zielgruppe. Der Elektro-Niederhubwagen hat eine Tragkraft von 1,2 Tonnen und ist mit voller Batterie bis zu drei Stunden einsatzbereit. Damit böte das Gerät bei einem Viertel des Gewichts fast die Hälfte der Einsatzzeit eines herkömmlichen Elektro-Niederhubwagens, rechnet der Anbieter vor. Die LiIo-Batterie soll in zweieinhalb Stunden wieder geladen sein und ist zudem zwischenladefähig.

 

Bei den Abmessungen soll das Gerät nicht größer sein als ein manueller Handgabelhubwagen. Es eigne sich somit gut für den Einsatz im Lebensmitteleinzelhandel und der Lieferlogistik. Darüber hinaus führt der Hersteller die einfache Wechselbarkeit der Batterie ins Feld. Der nur 3,7 Kilogramm schwere Akku lasse sich mit einem Handgriff aus dem Fahrzeug entnehmen und ins Ladegerät stellen. Die Ladestation wird mit einer Wandhalterung geliefert. Mit einer Wechselbatterie kann der Umschlaghelfer damit im Dauerbetrieb arbeiten, da die Ladezeit geringer ist als die Arbeitszeit. Der Niederhubwagen EPT 12EZ eignet sich als Mitnahmegerät zum schnellen Be- und Entladen von LKW und soll besonders im schnellen Einzelhandelseinsatz mit schmalen Arbeitsgängen punkten.




Werbung
Hörbücher
Wie Supply Chain Finance funktioniert Supply Chain Finance ist ein Instrument,...

Aktuelle Fotostrecke

Cleveres Konzept für Intra- und City-Logistik: Mit dem sogenannten Stint präsentiert der niederländische Hersteller Noorenz B.V. eine hochinteressante E-Fahrzeuglösung für das Lagerumgebungen und urbanes Umfeld. Ab 2018 soll es auch eine EU-Version geben.| Foto: J. Reichel
Neuer Name, erweitertes Konzept: Die einstige Messe e-Car-Tec will als "eMove360" das komplette Feld der neuen Mobilität bis hin zu Infrastruktur und Konnektivität abdecken. Einige Impressionen aus...

Internet-Guide | Wichtige Anbieter-Adressen im Netz

Werbung
Software
Version Pro: Auswertung für den mittleren Fuhrpark inkl. Exportfunktion.Mit...
Werbung
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten