Werbung
Märkte & Trends

Alternative Antriebe: VW Konzernlogistik setzt auf LNG-Antrieb

Logistikbereich des Konzerns und die Lkw-Marken Scania und MAN forcieren den Antrieb mit verflüssigtem Erdgas. In Norddeutschland sollen im ersten Schritt künftig 100 Scania-LNG-Trucks rollen. Unterstützung für Spediteure.

Die Volkswagen Konzernlogistik hat angekündigt, sich zusammen mit Scania, einer Marke der Volkswagen Truck & Bus Gruppe, und Spediteuren des Konzerns für den Lkw-Verkehr mit LNG-Antrieb einzusetzen. Bundesministerien (BMVI, BMWI) und Verbände unterstützen dieses Engagement ebenso wie Gasanbieter. Beim einem LNG-Truck Day in Wolfsburg kündigten die Beteiligten in einem ersten Schritt an, mehr als 100 Scania LNG-Lkw in Norddeutschland einsetzen zu wollen. Dabei unterstützt das Bundesministerium die Spediteure bei der Lkw-Anschaffung mit einem Förderpaket, Gasbetreiber werden LNG-Tankstellen in der Region einrichten. Volkswagen Konzernlogistik, Scania, die teilnehmenden Gasanbieter sowie 18 regionale Spediteure wollten mit dem LNG-Day Vorbehalte und Hemmnisse gegenüber der neuen Technologie abbauen. Generell sieht man LNG ist als Kraftstoff als deutlich umweltfreundlicher an als konventionelle Antriebe. Scania Lkw mit LNG-Antrieb stießen laut Hersteller bis zu 20 Prozent weniger CO2 gegenüber vergleichbaren Diesel-Modellen aus. Bei Betrieb mit regionalem und lokalem Biogas sinke der CO2-Ausstoß sogar um bis zu 90 Prozent. Neben der besseren CO2-Bilanz würden zudem 95 Prozent weniger Stickoxide (NOx) freigesetzt. Auch die rußärmere Verbrennung sei vorteilhaft, Feinstaub-Emission würden nahezu komplett vermieden (-95 Prozent). Das Verbrennungsgeräusch reduziere sich im Vergleich zu Diesel-betriebenen Lkw um etwa 50 Prozent (-3 db).

 

„Länder wie Spanien, die Niederlande oder Frankreich sind bei der Bereitstellung von LNG für den Verkehr deutlich besser aufgestellt. Deutschland muss hier dringend nachziehen, um die Umweltziele zur Minderung der Treibhausgasemissionen bis 2030 zu erreichen: Minus 55 Prozent über alle Verbrauchssektoren, minus 40 Prozent im Verkehr gegenüber 1990", erklärte Frank Bonaldo, Sprecher des BMWI. Daher unterstützten das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), das Ministerium für Wirtschaft und Energie (BMWI) sowie der Verband „Zukunft Erdgas" dieses Engagement. Das BMVI hat angekündigt, Hersteller mit öffentlicher Förderung dabei zu unterstützen, Anschaffungspreise für LNG-Lkw zu wettbewerbsfähigen Konditionen anbieten zu können.

 

Peter Hornig, Geschäftsführer Scania Deutschland und Österreich sieht neben dem CNG, Compressed Natural Gas als heute gängigster Antriebsform im Erdgassektor vor allem LNG, Liquified Natural Gas auf dem Vormarsch, insbesondere im Fernverkehr. „LNG ist deswegen für Fernverkehrs-Lkw von Interesse, da es eine größere Reichweite je Tankfüllung durch technischen Fortschritt ermöglicht und die nahezu sauberste Verbrennung aller fossilen Kraftstoffe bietet. Mit heutiger LNG-Technik kann ein Lkw bis zu 1.600 km fahren", präzisierte Stefan Ziegert, Produktmanager für alternative Transportlösungen bei Scania. Das Engagement für den Einsatz von LNG-Lkw ist Teil der Green Logistics Initiative der Volkswagen Konzernlogistik.

 

Bisher hatte vor allem der italienische Lkw-Hersteller Iveco das Thema LNG vorangetrieben und im April die erste öffentlich zugängliche Tankstelle für verflüssigtes Erdgas auf dem Betriebsgelände von Meyer Logistik in Berlin eröffnet. Auch der Naturkostlogistiker Bodan hatte sich bei einem Workshop mit Politikern erst vor kurzem für klare Richtungsentscheidungen der Politik in Sachen LNG ausgesprochen.


Werbung
Zubehör
In der Bordmappe XL hat alles seinen Platz. Ob Tankkarte, Visitenkarte,...

Aktuelle Fotostrecke

Der BdKEP - Bundesverband der Kurier-Express-Post-Dienste e.V. und LOGISTRA haben in einer gemeinsamen Veranstaltung auf dem Gelände der HUSS-VERLAG GmbH in München mit rund 50 Teilnehmern über Trends und...

Internet-Guide | Wichtige Anbieter-Adressen im Netz

Werbung
Bücher
Das effiziente Lager der Zukunft – Werkzeugkasten für die erfolgreiche Einführung...

Social share privacy

Werbung
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten