Werbung
Märkte & Trends

Reinert Logistics fördert die Rettungsgasse

Der Logistikdienstleister Reinert Logistics fährt ab Anfang August in Berlin und Brandenburg mit einem „PRO RETTUNGSGASSE“-Auflieger, um Autofahrer zu sensibilisieren.

Immer wieder verlieren Feuerwehr und Notärzte bei Unfällen wertvolle Minuten, weil Verkehrsteilnehmer Rettungsgassen blockieren und gar nicht erst auf die Idee kommen, die Fahrspuren frei zu machen. Um das zu ändern, hat das Lokalradio „BB RADIO“ unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidenten Dr. Dietmar Woidke die Kampagne "Pro Rettungsgasse" ins Leben gerufen.

Die Spedition Reinert Logistics beteiligt sich an der Aktion mit einem eigenen Kühlauflieger. Mit mehr als 40 Quadratmetern Werbefläche soll der Kühlerzug für insgesamt ein Jahr durch Berlin und Brandenburg rollen und seine Botschaft verbreiten. Eingesetzt werden soll er auf der A 10 und der A 13 sowie bei der Belieferung von Lebensmittelgeschäften.


Themen:

Werbung
Hörbücher
Verstößen gegen das Exportkontrollrecht drohen nicht nur Bußgelder und...

Aktuelle Fotostrecke

Technik, die begeistert - und beschleunigt: Die Wasserstofftanks an Bord des H2-Sattelzug-Konzeptfahrzeugs von Toyota sollen für 320 Kilometer Strecke reichen - genug im Regionalverkehr. | Foto: Toyota
Die Beschleunigung soll beeindruckend sein: 670 Pferdestärken und 1.800 Nm, die aus dem Stand bereitstehen, das lässt jedes Lkw-Fahrerherz höher schlagen. Toyota hat auf Basis einer Sattelzugmaschine des...

Internet-Guide | Wichtige Anbieter-Adressen im Netz

Werbung
Zubehör
Mit der multifunktionalen mobilen Start- und Ladehilfe sind Sie für Notfälle...

Social share privacy

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten