Werbung
Test & Technik

Spedition Eichenlaub übernimmt Auflieger im Stabila-Design

Außen Kundenbindung, innen praktisch: Die Spedition Eichenlaub übernimmt zwei Cargo-Auflieger des Trailer-Herstellers Kögel mit Plane im Kundendesign.

Werbung

Für den Kunden Stabila, einem Spezialisten für Wasserwaagen, Laser-Meßgeräte, Maßstäbe und Bandmaße, hat die Hubert Eichenlaub Transporte und Spedition GmbH zwei neue „Cargo“-Auflieger von Kögel übernommen. Die Trailer sind mit einer marketingwirksamen Digitalplane im Stabila-Design versehen. Sie verfügen über einen 120 Millimeter starken Rahmenhals, einen verstärkten Fahrgestellrahmen und sind nach DIN EN 12642 Code XL zertifiziert. Zur Serienausstattung gehört unter anderem die Kögel-Integral-Dachplane, bei der die Gurte in die Dachplane integriert sind. Das soll ein Durchhängen und Verhaken beim Be- und Entladen ausschließen.

Zur Ladungssicherung stehen im Vario-Fix-Stahl-Lochaußenrahmen 13 Paar Zurrringe mit serienmäßig 4.000 statt 2.000 Kilogramm Zugkraft je Ring zur Verfügung. Zusätzlich sind an zwei Positionen im vorderen Bereich je zwei Reihen Rungentaschen innen am Längsträger und je Reihe zwei Stück am Außenrahmen angebracht. Diese dienen bei Bedarf als sogenannter Vorderwandersatz zur Ladungssicherung nach vorne. Zur Sicherung von Teilladungen sind die Auflieger mit je vier Kombi-Ankerschienen und zwei teleskopierbaren Aluminium-Ladungssicherungsbalken ausgestattet.

Die Bodentragfähigkeit der Auflieger ist für eine erhöhte Staplerachslast von 8.000 Kilogramm ausgelegt. Über dem serienmäßigen 30 Millimeter starken Plattenboden ist ein 12 Millimeter starker Verschleißboden verlegt. Als zusätzlicher Schutz ist über dem Abschlussträger hinten ein 720 Millimeter langes Stahlriffel-Überfahrblech auftragend montiert.

An der Vorderwandinnenseite ist eine 12 Millimeter starke und 1.250 Millimeter hohe Siebdruckplatte montiert, die die Vorderwand vor Beschädigungen im täglichen Einsatz schützen soll. Für einen erhöhten Anfahrschutz ist das Heck der Fahrzeuge mit gefederten Rammpuffern ausgestattet. Ein acht Millimeter starker querlaufender Stahlwinkel über die gesamte Breite sowie ein Verschlussnockenschutz, mittig am Rahmenabschlussblech, vervollständigt den Rammschutz.

Zur weiteren Sonderausstattung gehören ein Leuchtenträger aus Stahl, LED-Umrissleuchten, LED-Rückfahrscheinwerfer, Planenseile mit zwei Halterungen, ein Kilometerzähler, Lagerungen für Einstecklatten und Quadratrohreinsteckrungen und Direktspanner.

Themen:

Werbung
Hörbücher
Mit dem Hörbuch „3D-Druck. Wie der 3D-Druck die Logistik verändert“ aus der...

Aktuelle Fotostrecke

Leiser Elektro-Kipper: Nissan führte einen vollelektrischen Dreiseitenkipper vor, den es ab Werk zu kaufen gibt. | Foto: J. Reichel
Traditionell genießt die Gattung der Transporter höchste Achtung in den Benelux-Ländern. Nicht nur in den Niederlanden, auch in Belgien haben die Vans ein breites Publikum. Kein Wunder, dass sie auf den...

Internet-Guide | Wichtige Anbieter-Adressen im Netz

Werbung
Zubehör
Schöne große Straßenkarte mit dem Autobahnnetz, Tank- und Raststätten, Haupt- und...

Social share privacy

 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten