Werbung
Märkte & Trends

Elektromobilität: Bäckerei Schüren baut auf StreetScooter

Ausschreibung und Praxistest ergab aus Sicht des Unternehmens Vorteile für das Kleinserienfahrzeug der Deutsche-Post-Tochter. Jetzt soll ein Spezialaufbau für Bäckereien entstehen.

Die um den Hildener Bäckereibetrieb entstandene Selbsthilfegruppe zum Bau eines Elektro-Transporters für die Branche hat sich nach einer öffentlichen Ausschreibung für das Modell Work der Deutsche-Post-DHL-Tochter StreetScooter entschieden. Auf Basis des elektrisch angetriebenen Kleinserienfahrzeugs mit Leiterrahmen sollen jetzt zwei Spezialmodelle entstehen, basierend auf dem Normal- sowie dem Niederrahmenfahrgestell. Zusätzlich soll unter Vorgaben des Bäckereibetriebs auch ein branchenspezifisches Komplettfahrzeug des längeren Typs Work L mit Niederrahmenfahrgestell und Bäckereiaufbau konzipiert werden. Der Backbetrieb, der bisher bereits für die Zwecke eigentlich zu kleine Elektrofahrzeuge vom Typ Nissan eNV200 einsetzte, will für den StreetScooter Work L in der Praxis im Vergleich zu anderen Elektro-Transportern einen zwischen 30 und 50 Prozent niedrigeren Verbrauch ermittelt haben. Die täglich mit den Elektrotransportern befahrene Lieferroute des Betriebs beläuft sich auf 127 km. Über die Effizienz hinaus zeigte sich Schüren nach Abschluss des Tests angetan vom leichten und flotten Handling des Spezialfahrzeugs. Außerdem lobte er die Flexibiltät und Anpassungsfähigkeit des Konzepts. Auch die Lieferbarkeit will der Hersteller dem Vernehmen nach erfüllen können. Schüren will noch im ersten Quartal 2018 mit den Fahrzeugen in den täglichen Einsatz gehen. Die Selbsthilfegruppe unter Führung des Bäckereibetriebs hatte sich Anfang 2017 gegründet, weil keiner der etablierten Hersteller dem Unternehmen ein Angebot für ein elektrisch angetriebenes Bäckereifahrzeug machen konnte. Der einzige Hersteller mit einem Modell in dieser Klasse, Iveco mit dem Daily Electric, komme für ihn aufgrund der hohen Kosten nicht in Frage, erläuterte Schüren.




Werbung
Bücher
Immer mehr Menschen zieht es in die Städte. Dieser anhaltende Trend führt zu...

Aktuelle Fotostrecke

In Reih und Glied: Kurbelgehäuse aus der Leichtmetallgießerei im Blocklager des Versorgungszentrums vor dem Weitertransport in die Motorenwerke der BMW Group. | Foto: BMW
In Landshut geht ein nach neuesten Maßstäben der Nachhaltigkeit konzipiertes Logistikzentrum mit 48.000 m² in Betrieb nach nur zwölf Montaten Entwicklungszeit. E-Lkw von Framo bei Schnellecke als Transfer...

Internet-Guide | Wichtige Anbieter-Adressen im Netz

Werbung
Formulare
Das Fahrtenbuch für Pkw enthält die Spalten: Datum, Fahrtbeginn und -ende,...
Werbung
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten