Werbung
Karriere News

Torwegge: Gemeinsam zum Technologieunternehmen

Neben Uwe Schildheuer ist nun auch Uwe Eschment beim Automatisierungsanbieter Torwegge in der Geschäftsführung. Die Doppelspitze teilt sich die Aufgaben.

Der Intralogistik- und Komponentenspezialist Torwegge GmbH & Co. KG. hat seine Geschäftsführung erweitert. Seit Anfang März ist Uwe Eschment neben Uwe Schildheuer der zweite Kopf der neuen operativen Doppelspitze. Beide Geschäftsführer sind sowohl für das Komponentengeschäft als auch für die zusammengeführten Bereiche Intralogistics und Engineering verantwortlich. Ihre Zuständigkeiten haben sie jedoch aufgeteilt: Eschment setzt seine Marketing- und Vertriebstätigkeiten fort. Schildheuer, der weiterhin als CEO des Unternehmens fungiert, konzentriert sich auf das Projektgeschäft. Mittelfristig soll Torwegge sich so zum Technologieunternehmen entwickeln.

Torwegge hat das autonome fahrerlose Transportsystem „TORsten“ entwickelt, das für die Finalrunde des IFOY-Award 2017 nominiert ist. Das FTS befördert bis zu sieben Tonnen schwere Lasten selbstständig. Die Gewinner des IFOY Award 2017 werden am 9. Mai in München bekannt gegeben.



Werbung
Hörbücher
Wie Supply Chain Finance funktioniert Supply Chain Finance ist ein Instrument,...

Aktuelle Fotostrecke

Ein Bild von einem Rad: Die Cargobike-Branche präsentierte ihre "Werke" Vis-a-Vis der berühmten Sammlung des Wiener Mumok-Museums für moderne Kunst. | Foto: J. Reichel
Wien ist für zwei Tage das Zentrum der europäischen Lastenradszene. Und die professionalisiert sich zunehmend. Nicht nur, dass auch die großen KEP-Dienstleister wie UPS und GLS diesmal mit Lastenrad-...

Internet-Guide | Wichtige Anbieter-Adressen im Netz

Werbung
Bücher
Weniger Transportschäden und Reklamationen.So gut wie alle Produkte müssen in...

Social share privacy

Werbung
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten