Werbung
Test & Technik

City-Logistik: Schmitz Cargobull will die letzte Meile erobern

Der Trailerhersteller Schmitz Cargobull schließt eine wichtige Lücke in seinem Produktportfolio. Das Unternehmen bietet künftig auch Transporter-Aufbauten für die letzte Meile.

Die Schmitz Cargobull AG erweitert ihr Produktportfolio an Sattelaufliegern, Anhängern und Motorwagenaufbauten um eine weitere Kategorie. Ab April 2017 will das Unternehmen auch Aufbauten für leichte Nutzfahrzeuge im Gewichtsbereich von 3,5 bis 6,0 Tonnen für den innerstädtischen Verteilerverkehr anbieten. Der erste Aufbau-Typ für leichte Transporter soll der „V.KO DRY VAN“-Kofferbausatz sein. Er besteht aus komplett neu entwickelten GFK-Sandwichpaneelen mit PU-Schaumkern. Diese werden im neu umgerüsteten Fertigungswerk in Berlin produziert. Bereits in der Standard-Ausführung gibt es den Trockenkoffer mit transluzentem Lichtdach und zweiflügeligen Hecktüren.

Der V.KO DRY Van-Kofferbausatz wird als Komplettbausatz zur Montage beim Fahrzeugaufbauer angeliefert. Die Wände sind fertig vorkonfektioniert – mit allen Einbauten und Profilen. Für die Montage des Bausatzes sollen zwei Monteure weniger als zwei Stunden benötigen. Das Eigengewicht des Bodens ist gewichtsoptimiert und soll auf der gesamten Fläche voll belastbar sein. Die Nutzlast gibt der Hersteller mit „über einer Tonne“ an.
 

Stabiler Aufbau


Der 20 Millimeter starke Wandaufbau erreicht laut Schmitz Cargobull eine Aufbaufestigkeit, die den Vorgaben der DIN EN 12642 Code XL entspricht. Das standardmäßig verbaute transluzente Lichtdach leuchtet den Innenraum bei Tageslicht aus. Zusätzlich soll eine leichte Wölbung der Deckenelemente das Ablaufen von Wasser bei Regen begünstigen. Der konstruktive Trick soll zugleich auch die Verschmutzung des Lichtdachs reduzieren. Nächtliche Arbeiten ermöglicht eine energiesparende LED-Innenleuchte mit Bewegungssensor, die ebenfalls zur Standardausstattung gehört.

Auch im neuen Fahrzeug-Segment will Schmitz Cargobull die Ersatzteilversorgung innerhalb von 24 Stunden über das unternehmenseigene Online-Ersatzteil-Bestellportal EPOS gewährleisten. Für die Wartung und Reparatur steht das europaweite Service-Partnernetz von 1.300 Fachwerkstätten zur Verfügung.



Themen:

Werbung
Bücher
Lieferprozesse zertifizieren, managen und lückenlos überwachen...

Aktuelle Fotostrecke

Messe-Highlight: Marken-Präsident Pierre Lahutte nimmt für den Daily Blue Power die komplett neu und moderner designte Auszeichnung für den International Van of the Year 2018 von Jury-Chairman Jarlath Sweeney entgegen, umringt von den Juroren. | Foto: J. Reichel
Mit einem klaren Fokus auf City-Logistik und nachhaltigen Antriebs- und Transportlösungen findet derzeit in Lyon die Messe Solutrans statt. Vor allem die Trailerhersteller, aber auch Lastenradanbieter und...

Internet-Guide | Wichtige Anbieter-Adressen im Netz

Werbung
Bücher
Sie kennen die Situation: Ihre Ware wird mit Lkw abgeholt, der Fahrer spricht...
Werbung
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten