Werbung
Märkte & Trends

Trucknology Days 2017: MAN-Hausmesse lädt zur Probefahrt

Vom 23. bis 25. März können bei MAN in München Fahrzeuge aus dem Verteiler- und Fernverkehr, Bau sowie Schwertransport besichtigt und gefahren werden.

Die MAN Truck & Bus AG in Karlsfeld bei München veranstaltet seit 2008 jährlich die Hausmesse „Trucknology Days“, bei der Fahrzeuge aus dem Verteiler- und Fernverkehr, Bau sowie Schwertransport zum Besichtigen und Fahren zur Verfügung gestellt werden. Dieses Jahr fahren vom 23. bis 25. März 180 Fahrzeuge auf, eingeladen sind internationale Kundengruppen, Kunden und Mitglieder des MAN Trucker’s World Club.

Spezialisten zeigen in Vorführungen, einer Testrunde und an den Exponaten einzelne Produktmerkmale, die den Unternehmen und Fahrern in den Branchen Verteiler- und Fernverkehr, Bau, Schwertransport und Kommunal den Arbeitsalltag erleichtern sollen. Im MAN TruckForum können sich Besucher mit den MAN Services, Aufbauherstellern und Zulieferern austauschen. Hier gibt es im Zusammenhang mit der neuen Marke RIO auch einen Ausblick auf die Connected Performance der Transportbranche der Zukunft. RIO ist ein offenes, cloud-basiertes „Betriebssystem“ für vernetzte Logistik.

Besucher haben die Möglichkeit, auf einer Teststrecke oder auf öffentlicher Straße mit verschiedenen zur Verfügung gestellten Modellen eine kurze Runde zu fahren. In der Sonderschau Kommunalfahrzeuge stellen Aufbauhersteller diverse Abfallsammelfahrzeuge, Kehrmaschinen und Fahrzeuge für die Nassentsorgung sowie den Straßenbetriebs- und Winterdienst aus. Ebenso finden Werksführungen durch die Produktion der MAN Baureihen TGS und TGX statt. Erstmals wird der MAN TGE von 3,0 bis 5,5 zulässigem Gesamtgewicht vorgestellt. Es werden 7000 internationale Besucher an drei Tagen erwartet.

Themen:

Werbung
Bücher
Der Trend zur Umweltorientierung stellt die Logistikbranche vor neue...

Aktuelle Fotostrecke

Alles andere als abgehoben: Linde MH will den Drohneneinsatz für die Inventur zeitnah in die Serie umsetzen, was auf der Messe LogiMAT schon als Prototyp beeindruckte. | Foto: Linde MH
Durch den Einsatz von Drohnen soll sich die Inventur von Lagerbeständen in Zukunft radikal vereinfachen - zumindest nach Meinung des Intralogistikanbieters Linde Material Handling. Auf der vergangenen...

Internet-Guide | Wichtige Anbieter-Adressen im Netz

Werbung
Zubehör
Pflicht für neue Fahrzeuge. Retroreflektierende Umrissmarkierungen an LKW sind...

Social share privacy

Werbung
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten