Werbung
Märkte & Trends

Deutschland soll Leitmarkt für Elektromobilität werden

Die Bundesminister Gabriel und Dobrindt erklären die Elektromobilität zur zentralen Herausforderung der deutschen Automobilbranche. Bundesregierung will 15.000 neue Ladestationen.

Werbung

Am Dienstag, 19. April 2016, begann in Leipzig die zweitägige Ergebniskonferenz zum Thema Elektromobilität. Der Öffentlichkeit werden Ergebnisse aus dem bundesgeförderten Projekt „Schaufenster Elektromobilität“ zusammen mit einer Elektrofahrzeugausstellung präsentiert. Insgesamt hat sich der Bund diese Förderung seit 2012 rund 180 Millionen Euro kosten lassen. Hinzu kommen Investitionen der Partner in den Schaufensterregionen Sachsen-Bayern, Berlin-Brandenburg, Baden-Württemberg und Niedersachsen. Zusammen beläuft sich das Projektinvestitionsvolumen auf knapp 400 Millionen Euro.

Ziel des Programms ist es, das deutsche Know-how aus den Bereichen Elektrofahrzeugen, Energieversorgung und Verkehrssystemen zu bündeln und für die Bürger erfahrbar zu gestalten. 500 Partner aus Wirtschaft, Wissenschaft und dem öffentlichen Dienst arbeiten an insgesamt 145 Projekten, wie zum Beispiel E-Rad-Schnellwege, eine Elektromobilitäts-Fahrschule, E-Fahrzeuge für Langstreckenpendler oder eine bürgeroffene Reparaturwerkstatt für Elektrofahrzeuge.

Zusammen mit der Digitalisierung entscheide das Thema Elektromobilität über die Zukunft der Automobilindustrie, so Sigmar Gabriel, Bundesminister für Wirtschaft und Energie. Der Vize-Kanzler hält dieses Förderprogramm für notwendig, um Deutschland als Leitmarkt für das neue Automobilzeitalter zu positionieren. „Dazu ist es nötig, sich über die gesamte Bandbreite der anstehenden technologischen Veränderungen zu einer gemeinsamen industriepolitischen Strategie zu verständigen. Hierfür brauchen wir auch geeignete Anreize zur Verbesserung der Marktentwicklung.“

Alexander Dobrindt, Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur, geht noch einen Schritt weiter: „Mit Elektromobilität und automatisiertem, vernetztem Fahren stehen wir vor der größten Mobilitätsrevolution seit Erfindung des Automobils.“ Deutschland führe bereits diese Entwicklung an. Um diese Position zu halten, will die Bundesregierung zukünftig 15.000 neue Ladestationen installieren lassen.




Werbung
Software
Die Themen aus den Büchern „Fit am Stapler“ und „Fit im Lager“ (IHK-Fachlagerist...

Aktuelle Fotostrecke

Technisch ist die Welt zu retten, das war das Fazit des Forums Grüne Logistik, das zum zweiten mal beim Naturkostgroßhändler Bodan stattfand, diesmal an zwei Orten, in München und am Stammsitz Überlingen...

Internet-Guide | Wichtige Anbieter-Adressen im Netz

Werbung
Formulare
Fahrer solcher Fahrzeuge müssen Aufzeichnungen über Lenkzeiten, alle sonstigen...
Werbung
 

© 2018 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten