Werbung
Märkte & Trends

Max Wild: Elektroauto übernimmt Kurier- und Botendienste

Bau- und Logistikunternehmen stellt Elektroauto in Dienst. Nutzbar für alle Mitarbeiter. Ladestation mit Photovoltaik kombiniert.

Werbung

Bei Kurierdiensten, Behörden- oder sonstigen Besorgungsfahrten setzt die Max Wild GmbH aus Berkheim (Kreis Biberach) seit kurzem ein Elektroauto als Poolfahrzeug ein. Der Kompaktwagen Zoe von Renault spare der Max Wild GmbH etwa 1000 Euro pro Jahr an Betriebskosten gegenüber einem konventionellen Fahrzeug, teilte das Unternehmen mit, das in vielen Bereichen von Abbruch über Fuhrparkmanagement sowie Transport- und Logistikdienstleistungen tätig ist. Der Elektro-Pkw hat das erste E-Kennzeichen im gesamten Landkreis Biberach und werde energieautark betrieben. Für das „Betanken“ hat der Logistiker eine eigene Ladestation installiert, die von den Photovoltaikanlagen auf den Dächern der Lager- und Produktionsanlagen sowie dem Carport gespeist wird. „Wir sind in dieser Hinsicht also vollkommen energieautark und kommen auch am günstigsten weg“, erklärt Roland Wild einer der vier Geschäftsführer der Max Wild GmbH und Fuhrparkmanager des Unternehmens.

 

Als Pool-Fahrzeug wird das Elektroauto vor allem für kurze Strecken eingesetzt. Insgesamt 15 kaufmännische Mitarbeiter des Wild-Teams nutzen „Zoe“ beispielsweise für Kurierfahrten nach Memmingen oder Berkheim sowie für Behördenfahrten oder anderweitige Besorgungen. Kostenseitig rechnet Wild bei einer jährlichen Laufleistung von 15.000 Kilometern mit rund 800 Euro an Spritkostenersparnis. Außerdem sei der Renault für zehn Jahre von der Kfz-Steuer befreit, zusätzlich 200 bis 300 Euro.


Werbung
Software
Vollautomatisches Herunterladen Mit HUSS Tacho-Fernauslesen werden die Daten des...

Aktuelle Fotostrecke

In Reih und Glied: Kurbelgehäuse aus der Leichtmetallgießerei im Blocklager des Versorgungszentrums vor dem Weitertransport in die Motorenwerke der BMW Group. | Foto: BMW
In Landshut geht ein nach neuesten Maßstäben der Nachhaltigkeit konzipiertes Logistikzentrum mit 48.000 m² in Betrieb nach nur zwölf Montaten Entwicklungszeit. E-Lkw von Framo bei Schnellecke als Transfer...

Internet-Guide | Wichtige Anbieter-Adressen im Netz

Werbung
Formulare
Der CMR-Frachtbrief als unverzichtbares, internationales Beförderungspapier: Der...

Social share privacy

Werbung
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten