Werbung
Märkte & Trends

Thimm & Cone Pal: Pallette aus Wellpappe vorgestellt

80 Prozent weniger Gewicht als Holzpaletten und durch Stapelbarkeit 60 Prozent Volumenersparnis. Auch in der Lebensmitteldistribution und Export verwendbar.

Die Thimm Gruppe und der Palettenspezialist Cone Pal Vertriebsgesellschaft aus Nürnberg haben eine Kooperation zur exklusiven Produktion und Vermarktung von Wellpappe-Paletten geschlossen. Die sogenannte Cone Pal stelle eine wirtschaftliche Alternative und Ergänzung zu gängigen Paletten aus Holz oder Kunststoff dar, werben die Anbieter. Die Distribution erfolge europaweit sowie in ausgewählten Märkten in Übersee, teilten die Anbieter mit.

 

Die Wellpappe-Palette zeichne sich durch hohe Tragfähigkeit und Stabilität bei geringem Eigengewicht aus, skizziert der Hersteller die Vorzüge. So bringe sie beispielsweise weniger als 20 Prozent des Leergewichts von Ladungsträgern aus Holz auf die Waage. Im Leerzustand ließen sich die Ladungsträger aus Wellpappe ineinander stecken, beschreibt der Anbieter. Durch diese "Nestbarkeit" würden in der Logistikkette und insbesondere im Transport und der Lagerung bis zu 60 Prozent Volumen eingespart im Vergleich zu konventionellen Paletten, präzisiert der Hersteller. 

 

Außerdem sei die Palette rollenbahntauglich und auch als Zwischenladungsträger im Stapelverbund zur Vereinfachung von Kommissionierungs- und Logistikprozessen geeignet. Sie erfülle auch die Hygieneanforderungen und könne optimal in der Logistikkette der Lebensmitteldistribution eingesetzt werden. Die Wellpappe-Ladungsträger seien zudem gut für den Export geeignet, da sie resistent gegen Schädlingsbefall seien und keine zusätzliche Behandlung nach IPPC bzw. ISPM 15 (Zusatzbehandlung für Vollholz-Paletten im internationalen Warenverkehr) benötigen.

 

Auch unter ökologischen Gesichtspunkten überzeuge der Ladungsträger, der zu 80 Prozent aus Altpapier hergestellt wird. "Als Einstofflösung wird die Palette am Ende des Produktlebenszyklus als Wertstoff wiederum dem Recyclingkreislauf zugeführt", führt der Anbieter aus. Die Wellpappe-Paletten sind in marktgängigen Modulmaßen erhältlich. Darüber hinaus seien Sonderanfertigungen für spezielle Kundenwünsche sowie individuelle Bedruckungen realisierbar. Die Wellpappe-Paletten ließen im Einweg-, Mehrweg- bzw. auch im Poolsystem einsetzen.


Werbung
Formulare
Können die Unternehmer die Schulung am EG-Kontrollgerät nicht nachweisen, haften...

Aktuelle Fotostrecke

Stimmig: Klar, schon wegen aktueller Crashanforderungen kann die Frontpartie nicht ganz so steil ausfallen wie beim Samba-Bus, aber die VW-Designer haben den I.D. Buzz geschickt gezeichnet und in die historische Reihe gestellt. Außerdem gibt's unter der Haube 200 Liter Platz für Gepäck - oder Fracht... | Foto: VW AG
Volkswagen hat mit der Studie I.D. Buzz auf der Automesse im US-amerikanischen Detroit einen Vorgeschmack gegeben, wie ein elektrisch angetriebener und autonom fahrender Transporter aussehen könnte. Ab...

Internet-Guide | Wichtige Anbieter-Adressen im Netz

Werbung
Formulare
Der CMR-Frachtbrief als unverzichtbares, internationales Beförderungspapier: Der...

Social share privacy

Werbung
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten