Werbung
Märkte & Trends

Renault Trucks: Brennstoffzellen-Lkw auf der Klima-Konferenz

Französischer Hersteller entsendet zwei Lkw mit alternativen Antrieben zur COP 21-Konferenz in Paris. Erstmals ein Lkw mit Wasserstoffantrieb sowie ein vollelektrischer 18-Tonner.

Renault Trucks ist mit zwei Innovationen für den Transportbereich auf der 21. Klimakonferenz, COP 21, in Paris vertreten. Ein vollelektrischer Renault Maxity 4,5-Tonner mit Brennstoffzelle wird auf dem Stand von Symbio FCell, McPhy Energy, der Compagnie Nationale du Rhône (CNR) und der französischen Post präsentiert. Darüber hinaus wird ein Renault Trucks D 16-Tonner mit reinem Elektroantrieb vorgestellt. Dieses Fahrzeug werde momentan unter realen Einsatzbedingungen von Speed Distribution Logistique für den Kosmetikkonzern Guerlain getestet und ist bei der ADEME Île-de-France (Agentur für Umwelt- und Energiewirtschaft) zu sehen.

 

Renault Trucks und die französische Post haben seit Februar 2015 mit dem Renault Maxity Electric einen 4,5 t-Elektro-Lkw im Einsatz, dessen von Symbio FCell entwickelte Brennstoffzelle die Reichweite auf 200 Kilometer verdoppelt. Die Brennstoffzellentechnologie bietet gegenüber konventionellen Elektrofahrzeugen zwei wesentliche Vorteile: die Reichweite und die Ladezeit. So nimmt die Aufnahme von Wasserstoff etwa genau so viel Zeit in Anspruch wie der Tankvorgang bei einem Dieselfahrzeug. Zweites Fahrzeug auf der Klimakonferenz ist der Renault Trucks D mit reinem Elektroantrieb. Das Fahrzeug wird seit 18 Monaten vom Transportspezialisten Speed Distribution Logistique aus der Pariser Region Île-de-France im Auftrag von Guerlain getestet. Jede Nacht werden damit die Pariser Guerlain Boutiquen beliefert, mit geringen Lärmemissionen und ohne Schadstoffemissionen. Das Fahrzeug absolviere dank Teilaufladungen und sorgfältig geplanter Routenführung 200 km-Tages-Touren im vollelektrischen Betrieb.


Werbung
Routenplanung, Fahrzeugortung
Fahrzeug- oder Objektortung mit revolutionärer Technik.Diebstahlsicherung...

Aktuelle Fotostrecke

Um die Wette: Jeder Tropfen Sprit zählte bei der Optifuel Challenge von Renault, für die sich Steve Rosenkranz aus Burgstädt bei der deutschen Vorausscheidung durchgesetzt hatte.  | Foto: Renault Trucks
Weil der Dieselverbrauch in der viel zitierten TCO-Rechnung mit einem Anteil von rund einem Viertel der Gesamtkosten eine der wichtigsten Stellschrauben ist, haben auch LKW-Hersteller Wettbewerbe ins...

Internet-Guide | Wichtige Anbieter-Adressen im Netz

Werbung
Zubehör
Pflicht für neue Fahrzeuge. Retroreflektierende Umrissmarkierungen an LKW sind...

Social share privacy

Werbung
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten