Werbung
Märkte & Trends

LogiMAT 2014: Besucherandrang in Stuttgart

Die LogiMAT 2014 (25. bis 27. Februar) erfreute sich auch international großer Beliebtheit.

Über zehn Prozent mehr Besucher - das kann sich sehen lassen. Als die Intralogistikmesse LogiMAT am Donnerstagabend ihre Pforten schloss, haben an drei Messetagen insgesamt 32.800 (+11,8 Prozent) Fachbesucher die Drehkreuze am neuen Stuttgarter Messegelände passiert. Ein mehr als achtbarer Erfolg für den Veranstalter, der 2013 noch knapp an der 30.000er-Marke gescheitert war.  „Das Ergebnis übertrifft deutlich das von der Bundesregierung für dieses Jahr prognostizierte Wirtschaftswachstum von 1,8 Prozent und hat angesichts des enormen Besucherplus unsere Erwartungen mehr als erfüllt“, resümiert Messeleiter Peter Kazander. „Besonders erfreut hat uns die auch in diesem Jahr weiter gewachsene Internationalisierung.“


Unter dem Messemotto „Intelligent vernetzen – Komplexität beherrschen“ präsentierten in diesem Jahr 1.004 Aussteller auf fast 75.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche ihr Produkt- und Leistungsspektrum für effiziente Intralogistik. Mit 182 Unternehmen (18,1 Prozent) kam nahezu jeder fünfte Aussteller aus dem Ausland. Insgesamt waren 26 Nationen auf dem Stuttgarter Messegelände präsent. Am stärksten vertreten: die Niederlande (35 Aussteller), die Schweiz (32) und Italien (28). Neun der ausstellenden Unternehmen sind in Übersee ansässig.
Noch deutlicher zeichnet sich der Trend bei den Besucherzahlen ab. Aktuelle Erhebungen des Baseler Marktforschungsinstitutes Wissler & Partner ergaben, dass zwar immer noch 87,2 Prozent der Fachbesucher aus Deutschland anreisen. 35,5 Prozent der Messegäste hatten jedoch bereits eine Anreise von mehr als 300 Kilometern und immerhin 4.200 internationale Gäste informierten sich in Stuttgart über aktuelle Intralogistikthemen. Von ihnen kamen 66,2 Prozent aus EU-Staaten, 18,2 Prozent aus dem übrigen Europa und 15,6 Prozent aus Ländern jenseits des Kontinents.
Auch das neu geschaffene Handelsforum TradeWorld wurde überwiegend positiv aufgenommen. Neben den Auswirkungen von Industrie 4.0 auf die Intralogistik waren E-Commerce und Multichannel Logistik die beherrschenden Themen auf dem Messegelände. Die TradeWorld soll 2015 weiter ausgebaut werden. Zudem soll die Ausstellungsfläche der LogiMAT um mindestens eine zusätzliche Halle erweitert werden. Impulse für eine weitere Internationalisierung der Messe erwartet der Veranstalter überdies von der im April 2014 stattfindenden LogiMAT China.


Die LogiMAT 2015 in Stuttgart findet vom 10. bis 12. Februar 2015 statt.


Werbung
Bücher
Die Schulungsunterlagen zum neuen Berufskraftfahrer-Qualifikationsgesetz im...

Aktuelle Fotostrecke

Abkürzung: Die Lieferzeiten könnten sich mit Drohneneinsatz dramatisch verkürzen, der Energieaufwand auch. | Foto: Daimler
Ist das die Zukunft der City-Belieferung, Unterstützung "on the fly" sozusagen? Mercedes-Benz Vans, der US-amerikanische Drohnensystementwickler Matternet und der Schweizer Online-Marktplatz siroop haben...

Internet-Guide | Wichtige Anbieter-Adressen im Netz

Werbung
Bücher
Fashion-Logistik: Wenn schnelle Trends und Logistik zusammentreffenDie meisten...

Social share privacy

Werbung
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten