Werbung
Märkte & Trends

Peugeot Citroen plant Plug-in-Hybride und Elektroautos

In den nächsten Jahren will der PSA-Konzern mit sieben Plug-in-Hybriden sowie rein elektrisch angetriebenen Nutzfahrzeugen auf den Markt kommen.

Werbung

Mit dem Modell DS 7 seiner im Aufbau befindlichen dritten Marke DS Automobiles möchte Peugeot Citroen (PSA) Anfang 2018 den ersten von sieben Plug-in-Hybriden auf den Markt bringen. Das verkündete Stephan Lützenkirchen, Leiter der Öffentlichkeitsarbeit des PSA-Konzerns, am 8. August 2017 beim Presselunch in Köln, ohne die einzelnen Fahrzeugkonzepte näher zu erläutern.

Bei der Veranstaltung kündigte Walter Stengel, Leiter B2B und Nutzfahrzeuge der Marke Peugeot, für die Jahre 2019 und 2020 rein elektrisch fahrende Nutzfahrzeuge an. Unter ihnen seien auch bestuhlte Varianten. Auch für bodenständige Nutzfahrzeug-Käufer gab es eine frohe Botschaft: Das Duo Citroen Berlingo / Peugeot Partner soll 2018 ganz neue Nachfolger bekommen. Das neue Modell soll bei der kürzlich eingeheirateten Marke Opel den Kasten-Kombi Combo ersetzen, den die Rüsselsheimer derzeit noch von Fiat zukaufen.

Lützenkirchen stellte bei der Veranstaltung klar, dass der PSA-Konzern trotz Hybrid- und Elektrofahrzeugen saubere Dieselmotoren mit SCR-Kat und ausreichend großem AdBlue-Tank für unverzichtbar zur Erfüllung der Klimaziele halte. Das Unternehmen denke daher über eine Art „Diesel-Erneuerungs-Aktion“ nach. Für sie gebe es schon gute Vorschläge, aus denen nur noch der beste ausgewählt werden müsse.(df)



Werbung
Zubehör
Zum wahlweisen Einsatz sowohl im Automatik-, als auch im EC-Standard-...

Aktuelle Fotostrecke

Wer es hierhin geschafft hat, der hat sich in der Logistik einen Namen gemacht. Ob Autobauer Henry Ford, Intralogistikspezialist Gerhard Schäfer oder Staplererfinder Eugene Bradley Clark, sie alle haben...

Internet-Guide | Wichtige Anbieter-Adressen im Netz

Werbung
Hörbücher
Das Hörbuch „Supply Chain Risk Management. Tipps für erfolgreiches...

Social share privacy

Werbung
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten