Werbung
Märkte & Trends

City-Logistik: Liefery bringt Matratzen am selben Tag

Mit einem dezentralen Versand aus City-Depots stellt der Same-Day-Spezialist die taggleiche Lieferung von Matratzen des Online-Anbieters Casper sicher. Zugleich Start für neues Fulfillment-Konzept.

Werbung

Der Same-Day-Delivery-Spezialist Liefery hat einen neuen Service für die taggleiche Zustellung von Matratzen für den Online-Händler Casper gestartet. Dabei werden die Matratzen ortsnah in den City-Depots von Liefery gelagert und von dort aus direkt zum Empfänger gebracht. Dieser dezentrale Ansatz soll es im Gegensatz zum konventionellen Hub-to-Spoke-Prinzip mit Zentrallager ermöglichen, am gleichen Tag oder in spezielle Abendzeitfenster hinein zustellen zu können, da keine größeren Distanzen zu überwinden sind, skizziert der Anbieter. "Für Onlinehändler wie Casper öffnet das die Tür zu einer Lieferung am Tag der Bestellung", schildert der Same-Day-Spezialist. „In Zeiten mit hohem Paketaufkommen wie im zurückliegenden Weihnachtsgeschäft ist die Standardlieferung oft unflexibel und vor allem unberechenbar, was beim Kunden zu Frust und Mehraufwand führt", erläutert Nils Fischer, Mitgründer und Geschäftsführer von Liefery. Dies gelte mittlerweile auch vermehrt außerhalb des Weihnachtsgeschäfts, da Paketempfänger immer öfter fordern, dass sich die Lieferung an Ihren Alltag anpassten und nicht umgekehrt. "Die Lösung ist die taggleiche Lieferung in klar eingrenzbaren Abendzeitfenstern. Das setzt jedoch voraus, dass Waren in einem bestimmten Liefergebiet kurzfristig verfügbar sind", so Fischer weiter. Um dies zu gewährleisten, habe man gemeinsam mit Casper eine individuelle Lösung geschaffen, um auch ohne lokale Lager- und Filialinfrastrukturen taggleich auszuliefern. Das neue Konzept soll nach dem Willen des Anbieters künftig auch für andere Produkt- und Handelssegmente zur Verfügung stehen und startet in Berlin, Hamburg, München, Wien, Köln, Düsseldorf, Frankfurt und dem Ruhrgebiet.

 

 


Themen:

Werbung
Bücher
Handelslogistik - Neue Chancen durch innovative TechnologienWelche Technologie...

Aktuelle Fotostrecke

Eyecatcher: Mercedes-Benz' Van-Sparte war erstmals auf der Messe präsent und kaufte mit dem Vision Van der EQ-Elektrostudie der Pkw-Kollegen problemlos den Schneid ab. Das Fahrzeug war ständig dicht umlagert, vor allem das Regalsystem und die Drohnen auf dem Dach weckten Interesse. | Foto: J. Reichel
"Diese Messe wird immer mehr zu einer Auto-Show", Mercedes-Benz-Forschungs- und Entwicklungschef Ola Källenius ließ keinen Zweifel daran, dass Auto- und Computerbranche zunehmend zusammenwachsen. Und so...

Internet-Guide | Wichtige Anbieter-Adressen im Netz

Werbung
Software
Das effektive Stapler-Ruf- und Auftragssystem beschleunigt die Prozesse in...

Social share privacy

Werbung
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten