Jetzt abstimmen und gewinnen!
 
Märkte & Trends

Fahrerlose Transportfahrzeuge: Egemin entwickelt preisgünstigere Produktlinie

Mit zwei Transportfahrzeugen vergrößert Egemin Automation sein Automatisierungsangebot um die preiswertere E’gv-Compact-Reihe.

Mit den Fahrzeugen „E’gv Compact Tugger“ und „E’gv Compact Counterbalance Fork“ bringt der Intralogistikautomatisierer Egemin Automation zwei neue fahrerlose Transportfahrzeuge auf den Markt. Beide Geräte sind für Standardanwendungen konzipiert und vergrößern die Produktlinie des niederländischen Unternehmens in Deutschland.

Der Tugger zieht bis zu 4.500 Kilogramm und ist aufgrund seiner kompakten Maßen für schmale Bereiche geeignet. Der Counterbalance Fork ist mit einer Gabel ausgestattet und hebt bis zu 1.134 Kilogramm bei einer Hubhöhe von 1.676 Millimeter. Die Navigation des Gabelfahrzeugs gewährleistet ein integrierter Navigationslaserscanner, der am Standort montierte Reflektoren zur Standortbestimmung und -überprüfung nutzt. Für die preisgünstigere Produktreihe beschränkte sich der Hersteller bei beiden Modellen auf die Grundausstattung.


Werbung
Bücher
Betriebe der Abfallwirtschaft müssen sich ändernden und strengen...

Aktuelle Fotostrecke

Vorsicht, scharfe Kante: Wie sich Unfälle aufgrund durchgescheuerter Zurrgurte vermeiden lassen, das zeigte eine Fachtagung bei Spanset ganz anschaulich und anhand verschiedenster Ladegüter. | Foto: Spanset
Nicht ohne Grund nannte Ladungssicherungsmittelherstller Spanset seine Fachtagung in Alsdorf "Treffen an der scharfen Kante". Denn genau diese scharfe Kante stelle beim Heben und Umschlagen von schweren...
Werbung
Software
Die Themen aus den Büchern „Fit am Stapler“ und „Fit im Lager“ (IHK-Fachlagerist...

Internet-Guide | Wichtige Anbieter-Adressen im Netz

Social share privacy

 

© 2016 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten