Werbung
Märkte & Trends

Elektrofahrzeuge: Bundesrat stimmt Ladesäulenverordnung zu

Am 26. Februar 2016 hat der Bundesrat mit Maßgaben der Ladesäulenverordnung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) zugestimmt. Vorgegeben werden Ladesteckerstandards sowie technische Mindestanforderungen für die Inbetriebnahme öffentlich zugänglicher Ladepunkte für Elektrofahrzeuge.

In Anlehnung an die EU-Richtlinie 2014/94/EU hat der Bundesrat einer Verordnung zur Standardisierung von Ladesäulen bzw. -steckern zugestimnt. Diese besagt, dass an allen öffentlich zugänglichen Ladepunkten ein europäischer Ladestecker-Standard vorgefunden werden soll.
Darüber hinaus schreibt die Verordnung vor, dass die Inbetriebnahme sowie der Abbau von öffentlich zugänglichen Ladepunkten der Bundesnetzagentur gemeldet werden muss. Auch ein Einhalten der technischen Anforderungen muss regelmäßig gegenüber der Bundesnetzagentur nachgewiesen werden. Bereits bestehende Ladepunkte genießen jedoch Bestandsschutz und bleiben von dieser Regelung unberührt.
„Die Einigung auf einen gemeinsamen Standard bei den Ladesteckern ist ein großer Erfolg und eine wichtige Voraussetzung für die Akzeptanz der Elektromobilität“, erläutert Matthias Machnig, Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Die Ladesäulenverordnung garantiere laut Machnig einen herstellerübergreifenden Einsatz von Ladesteckerstandards.
Die vom Bundesrat vorgelegten Maßgaben müssen noch formal vom Bundeskabinett angenommen werden, dem BMWI zufolge wird die Verordnung dann voraussichtlich im März 2016 in Kraft treten. Die festgelegten Ladesteckerstandards müssen dann drei Monate nach Inkrafttreten erfüllt werden.


Werbung
Zubehör
Senken Sie Ihre hohen Stromkosten! Tauschen Sie Ihre alten Leuchtstoffröhren,...

Aktuelle Fotostrecke

Energisch gegen die Verschwendung: Antonia Schellhammer leitet die Werkstatt von Toyota Material Handling Deutschland in Isernhagen und erklärt, was "Muda" ist. | Foto: J. Reichel
"Muda", so nennen die Toyota-Japaner die allseits verpönte Verschwendung von Energie und Ressourcen in Arbeitsprozessen. Gemeint sind damit Dinge, die dem Endprodukt keinen Wert hinzufügen, Überproduktion...

Internet-Guide | Wichtige Anbieter-Adressen im Netz

Werbung
Hörbücher
Das Hörbuch „Supply Chain Risk Management. Tipps für erfolgreiches...

Social share privacy

Werbung
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten