Werbung
Märkte & Trends

Chempark Dormagen: Hoyer plant Erweiterung des Containerterminals

Der Logistikdienstleister Hoyer möchte seine Lagerkapazitäten im Chempark in Dormagen weiter ausbauen – die Fertigstellung ist für Januar 2017 geplant.

Für den Ausbau des Terminals im Chempark in Dormagen hat Hoyer die entsprechenden Genehmigungsunterlagen bei der zuständigen Bezirksregierung Köln zur Genehmigung eingereicht. Die Lagerkapazität soll sich um 624 Tankcontainer vergrößern, notwendig ist der Bau des Containerterminals für die Ver- und Entsorgung der Produktionsbetriebe im Chempark.
Das Terminal wird gemäß den Sicherheitsauflagen über Auffangräume sowie eine Brandmelde- und Löschanlage verfügen, an den zu lagernden Gefahrstoffklassen soll sich nichts ändern.
Insgesamt beläuft sich die Investitionssumme auf mehrere Millionen Euro, Hoyer geht von ungefähr fünf neu zu besetzenden Arbeitsplätzen aus.


Werbung
Formulare
Vorschriften über die regelmäßige Fahrzeugüberwachung nach § 29 StVZO Anlage VIII...

Aktuelle Fotostrecke

Teil der Lösung: Durch die Elektrifizierung können Lastenräder problemlos größere Frachten bis 250 Kilogramm schultern, wie das Cargo Bike der belgischen Bubble Post. Die Technik ist allerdings noch nicht vollends ausgereift. | Foto: J. Reichel
Bei einer Fachkonferenz im baskischen Donostia/San Sebastian vom 15.-17. Oktober diskutierten Experten aus Logistik und Kommunalverwaltung, inwieweit Lastenräder bei der Lösung der gravierenden Probleme...

Internet-Guide | Wichtige Anbieter-Adressen im Netz

Werbung
Bücher
Der Cocktail für mehr Transparenz und Wertschöpfung in der Logistik. Dieses...

Social share privacy

 

© 2016 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten