Werbung
Test & Technik

LogiMAT 2016: Überschüssige Energie nutzen

Die Weiterentwicklung des Turmlagersystems „Unitower“ von Kasto soll wahlweise mit Energierückspeisung und Energiespeicher erhältlich sein.

Werbung

Die neue Antriebsvariante des Turmlagersystems „Unitower“ will die Kasto Maschinenbau GmbH & Co. KG auf der diesjährigen LogiMAT (8. bis 10. März, Stuttgart) vorstellen. Es soll nun wahlweise mit Energierückspeisung und einem integrierten Energiespeicher erhältlich sein. Dadurch soll der Anwender überschüssige Energie nutzen und seine Stromkosten senken können. Auf dem Messestand wird das neue System mit der Standard-Version des „Unitower“ und mit anderen Versionen mit klassischem Bremswiderstand verglichen.

Der Bremswiderstand wandelt überschüssige Energie, die beispielsweise beim Senken des Hubwerks entsteht, in Wärme und damit in Verluste um. Die Energierückspeisung soll diese Energie ins Versorgungsnetz zurückführen. Damit der Anwender und nicht der Versorger von der Rückspeisung profitiert, soll der gewonnene Strom im Energiespeicher zwischengespeichert und bei Bedarf genutzt werden können, erklärt der Hersteller. Messebesucher sollen mit einer Simulationssoftware die potentiellen Einsparungen vorab berechnen können.

Das Turmlagersystem soll in drei verschiedenen Ausführungen erhältlich sein: zur Lagerung von Langgutmaterialien, für Blech- und Flachprodukte sowie Behälter, sowie als Universallager für Langgut und Blech. Die Lagersysteme sollen eine variable Beladehöhe bieten und an individuelle Anforderungen anpassbar sein. Als Ladungsträger seien Kassetten, Palletten oder Tragegestelle möglich. Ein Regalbediengerät mit Lasttraverse soll ermöglichen, dass nur die jeweilige Kassette und nicht das ganze Lager bewegt werden muss. Ein- und Auslagerstationen sollen sich vollautomatisch mit weiterer Fördertechnik oder Bearbeitungsmaschinen verbinden lassen.

Halle 1, Stand J11



Werbung
Bücher
Theorie und Praxis zur Abwicklung von Warenrückgaben Retouren und deren...

Aktuelle Fotostrecke

Verkabelt: Auch MAN will auf den langsam anfahrenden Zug der Elektromobilität aufspringen und startet erst einmal mit einer Kleinserie des Elektro-TGM.
Der Lkw-Hersteller MAN macht allmählich Ernst in Sachen Elektromobilität: Die ersten E-Lkw sollen schon ab November auf die Straße, allerdings nur bei ausgewählten Kunden und in einer Art Feldtest. Ende...

Internet-Guide | Wichtige Anbieter-Adressen im Netz

Werbung
Bücher
Lieferprozesse zertifizieren, managen und lückenlos überwachen...

Social share privacy

Werbung
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten