Werbung
Test & Technik

LogiMAT 2016: Neues Konzept für Logistiksysteme

Gilgen Logistics präsentiert auf der LogiMAT sein neues „LDR-Konzept“, das den Realisierungsprozess effizienter gestalten soll.

Beim Schweizer Intralogistik-Komplettanbieter Gilgen Logistics soll auf der LogiMAT 2016 (8. bis 10. März, Stuttgart) das neue „LDR-Konzept“ (Logistik, Design und Realisation) im Vordergrund stehen. Dieses soll den Prozess von der Entwicklung des kundenspezifischen Logistikkonzeptes bis zur Inbetriebnahme effizienter gestalten. Individuelle Automatisierungslösungen in den Bereichen SPS (Speicherprogrammierbare Steuerung) und HMI (Human Machine Interface) sollen ermöglichen, dass sich die Gesamtanlagen einfach integrieren lassen und zu einem optimalen Materialfluss beitragen. Die standardisierten Förder- und Lagerelemente sollen einfach bedienbar sein und eine hohe Funktionssicherheit bieten. Die Förder- und Lagertechnik soll vor allem für den Industrie-, Handel- und Dienstleistungsbereich geeignet sein.

Halle 1, Stand F03


Werbung
Zubehör
Download-Station mit Fahrtenschreiber-Kabel (stationär im Büro) Archivieren Sie...

Aktuelle Fotostrecke

Aus einem Guss: Der kompakt gebaute neue Van - hier als Citroen Kombi Spacetourer - will mit hoher Nutzlast, guter Raumausnutzung und niedrigem Verbrauch punkten. | Foto: J. Reichel
Mit einem originellen „Downsizing“-Ansatz will sich Peugeot-Citroen mit dem neuen Expert-Jumpy im Markt als nutzlaststark und sparsam platzieren. Und dank dem dritten im Bunde Toyota mit deutlich höherer...

Internet-Guide | Wichtige Anbieter-Adressen im Netz

Werbung
Software
XXL: Auswertung für den großen Fuhrpark inkl. Exportfunktion und Kontrollmodul....

Social share privacy

Werbung
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten