Werbung
Test & Technik

LogiMAT 2016: Neues Konzept für Logistiksysteme

Gilgen Logistics präsentiert auf der LogiMAT sein neues „LDR-Konzept“, das den Realisierungsprozess effizienter gestalten soll.

Beim Schweizer Intralogistik-Komplettanbieter Gilgen Logistics soll auf der LogiMAT 2016 (8. bis 10. März, Stuttgart) das neue „LDR-Konzept“ (Logistik, Design und Realisation) im Vordergrund stehen. Dieses soll den Prozess von der Entwicklung des kundenspezifischen Logistikkonzeptes bis zur Inbetriebnahme effizienter gestalten. Individuelle Automatisierungslösungen in den Bereichen SPS (Speicherprogrammierbare Steuerung) und HMI (Human Machine Interface) sollen ermöglichen, dass sich die Gesamtanlagen einfach integrieren lassen und zu einem optimalen Materialfluss beitragen. Die standardisierten Förder- und Lagerelemente sollen einfach bedienbar sein und eine hohe Funktionssicherheit bieten. Die Förder- und Lagertechnik soll vor allem für den Industrie-, Handel- und Dienstleistungsbereich geeignet sein.

Halle 1, Stand F03


Themen:

Werbung
Routenplanung, Fahrzeugortung
Map&Guide ist der Abrechnungsstandard im Straßengüterverkehr mit über 55.000...

Aktuelle Fotostrecke

Haifischmaul: Der bei den Nutzfahrzeugvarianten ganz in schwarz gehaltene Grill nimmt die Stilistik des neuen Fiesta auf. Optional gibt't LED-Tagfahrlicht und HID-Xenon. | Foto: Ford
Des Transit Customs neue Kleider, so könnte man es nennen, was Ford dem Kompakttransporter jetzt angedeihen ließ. Technisch war der erst vor zwei Jahren mit einem brandneuen Euro-6-Motor sowie neuen...

Internet-Guide | Wichtige Anbieter-Adressen im Netz

Werbung
Bücher
Betriebe der Abfallwirtschaft müssen sich ändernden und strengen...

Social share privacy

Werbung
 

© 2017 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten