Jetzt abstimmen und gewinnen!
 

LOGISTRA City Check

Leistungsschau alternativer Zustellfahrzeuge

Auf einer 360 Quadratmeter großen Sonderfläche in Halle 6 im Rahmen der Messe LogiMAT/TradeWorld vom 8. bis 10. März 2016 versammelte die Redaktion LOGISTRA aus dem Münchner HUSS-VERLAG eine Leistungsschau alternativer KEP-Fahrzeuge.

 

Ergänzt wurde die LOGISTRA-City-Check-Sonderfläche durch ein Fach-Forum zum Thema Urbane Logistik, das am Mittwoch, den 9. März 2016, von 10:00 bis 11:30 Uhr, Forum T, in Halle 6 stattfand. Die Moderation übernimmt Johannes Reichel, Redakteur und Ressortleitung Test + Technik der Zeitschrift LOGISTRA, zusammen mit dem Fraunhofer IML. Weitere Informationen zum Forum finden Sie hier.

Bilder vom Aufbau der Sonderaustellung »

Alle alternativen Zustellfahrzeuge der Sonderschau

Der Boom im E-Commerce und strengere Umweltauflagen erfordern neue Ansätze bei der Belieferung in der City-Logistik.

Die Redaktion präsentiert folgende kreative Ansätze und Modelle für nachhaltige und emissionsarme Stadtlogistik: 

 

 

 

 

 Zur Bildergalerie aller Fahrzeuge »

 

 

 

LogiMAT-Fachforum

Kommissionier-Strategien in Zeiten des E-Commerce:
Wie Unternehmen ihr Logistik fit machen für den Internet-Handel

LogiMAT 2016, Stuttgart
Donnerstag, 10. März von 10:00 bis 11:30 Uhr
Moderation: Tobias Schweikl, Chefredakteur LOGISTRA


mehr Informationen »

LOGISTRA CITY-Check

Urbanisierung, Umweltzonen, Klimawandel – in den Städten steigt der Handlungsdruck. Immer mehr Firmen machen sich darüber Gedanken, wie sich urbane Logistik geräusch- und abgasarm organisieren lässt. Deshalb berichten wir beim LOGISTRA City Check über besonders nachhaltige Fahrzeuge im städtischen Lieferverkehr – vom Lastenrad bis zum Distributions-Lkw.
Der LOGISTRA CITY-Check wird Ihnen präsentiert von:
Bilder: J. Reichel
Hansetrans leistet die städtische Belieferung für Ikea Hamburg-Altona mit Hybrid-Lkw. Die Fuso Canter laufen leise, sparsam und problemlos als Teil eines cleveren City-Logistik-Konzepts.

Weitere CITY-Check-Fachartikel

Mischbetrieb: Die ersten drei Monate fährt der E-Sprinter die Hermes-Shops an, danach in der Haustürzustellung. Fraunhofer IPK wertet die Touren aus, die per GPS-Sender aufgezeichnet werden. (Foto J. Reichelt)
Klaglos elektrisch: Seit Kurzem setzt die Hermes Group in Berlin Mitte einen Mercedes Sprinter mit Elektro-Umbau ein. Der fügte sich nahtlos in die Abläufe, gefällt mit leisem Lauf und guter Reichweite.
Lastenräder bei GO!: Neue Wege beim Beliefern. (Foto: GO! Express & Logistik)
Die rasante Elektrifizierung eröffnet für die Logistik mit Lastenrädern große Chancen. Das hat man auch bei GO! Express & Logistik erkannt und erprobt den Einsatz. Wir waren vor Ort in Berlin.
O’zapft is: Das Aufladen mit Ökostrom nimmt drei Stunden in Anspruch. (Foto: J. Reichelt)
Wie bekommt man innerstädtische Sattelzug-Pendelverkehre mit Autoteilen CO2-neutral hin? Diese Frage stellte sich die Scherm Group. Und fand eine unkonventionelle Antwort.
Meyer Logistik setzt die Elektro-Lkw zur Filialbelieferung bei Rewe ein – leise und sehr effizient. (Foto: Meyer Logistik; Steffen Kugler)
Meyer Logistik setzt die ersten vollelektrischen 18-Tonner Deutschlands für regionale Lebensmitteldistribution ein. Die ersten Erfahrungen lassen hoffen: Der Lkw fährt problemlos, sparsam und leise – und die Amortisation ist nicht unmöglich.
Werbung
Software
Vollautomatisches Herunterladen Mit HUSS Tacho-Fernauslesen werden die Daten des...
 

© 2016 HUSS-VERLAG GmbH München | Alle Rechte vorbehalten